https://www.fazialis.de/de/team/thomas-mueller/
Zum Inhalt springen

Thomas Müller ist IT-Spezialist, System-Administrator und professioneller Webdesigner. Er ist für die Konzeption, das Layout und sämtliche Funktionsbereiche dieser Seite verantwortlich. Sein technisches know-how, sein Enthusiasmus und seine unnachahmliche Persistenz erst haben die Form dieser Internetseite ermöglicht. Die Erstellung dieser Webseite hat ihn und den Autor viele lange Stunden und Tage an Arbeit beschert. Die fruchtbare Kooperation hat beiden aber auch viel Freude bereitet und sie als Team zusammengeschweißt. Der Autor dieser Seite ist ihm hierfür sehr verbunden.

Thomas Müller ist ein besonderes Team-Mitglied. Denn er ist selbst als Patient von einer chronischen Fazialisparese betroffen. Bereits als Kind musste er sich einer schweren Tumoroperation unterziehen, welche aufgrund der Bösartigkeit des Tumors auch hätte fatal enden können. Doch das wäre nicht der Stil von Herrn Müller gewesen. Er ist ein ausgesprochen zäher und fokussierter Mensch. Aufgrund seiner unzähligen Voroperationen waren die Vorraussetzungen seine Gesichtslähmung plastisch-chirurgisch zu verbessern und eine "Reanimation mit freiem funktionellem Muskeltransplantat" durchzuführen deutlich eingeschränkt. Vor die Wahl gestellt, dass die Rekonstruktion einen Versuch wert sei, man aber aufgrund der äußerst schwierigen anatomischen Verhältnisse nichts versprechen könne, zögerte er keine Sekunde die Operation trotz schwieriger Bedingungen durchführen zu lassen. Sein Einsatz und sein Vertrauen haben sich mehr als gelohnt. Wichtige Funktionen konnten wiederhergestellt und ersetzt werden. Der Autor erinnert sich noch heute, wie tief beeindruckt er vom eisernen Entscheidungswillen des Patienten war.

Genauso wenig hat Herr Müller gezögert, als der Autor im Rahmen einer seiner Sprechstundenbesuche ihm eines Tages vorschlug mal eine Webseite zu generieren, die auch anderen Betroffenen helfen und sie grundlegend informieren sollte. Einmal das Thema angesprochen, hat sich Herr Müller nicht mehr davon abbringen lassen den Autor, der bis dato mit vielen klinischen, wissenschaftlichen und Lehraufgaben betraut war, immer wieder aufzufordern ihm Material und Texte für eine entsprechende Internetseite zukommen zu lassen. Bis es dazu kam musste tatsächlich noch recht viel Wasser einen bekannten deutschen Strom hinabfließen - Herr Müller jedoch, ließ nicht locker. Er hatte sich fest in den Kopf gesetzt auch anderen Betroffenen die Entscheidung, ihre leidige Erkrankung pro-aktiv anzugehen, zu erleichtern. Das Produkt dieser Seite ist also auch Ergebnis von Herrn Müllers Persistenz. Er ist seiner Linie treu geblieben.

P.S.: Der Autor möchte noch anfügen, dass falls Ihnen, verehrter Leser dieser Seite, die Konzeption, der Aufbau und das Layout dieser Seite gefallen haben, Sie gerne bei Herrn Müllers Webdesign-Firma bezüglich einer professionellen Webdesign-Gestaltung Anfragen können. Auf die Seite seiner Firma gelangen Sie über diesen Link.