https://www.fazialis.de/de/gesichtslaehmung/folgensymptome/stirn/
Zum Inhalt springen

Schematisisierte Anatomie des Gesichtsnerven (N. fazialis) linke Gesichtshälfte. In der rechten Gesichtshälfte sind typische Symptome der Fazialisparese angedeutet: Hängende Gesichtspartie der gesamten rechten Seite mit Ausfall des Stirnmuskels und der Augenbrauenhebung, fehlender Lidschluss und Bindehautentzündung ("Reizkonjunktivitis") des Auges, hängender Mundwinkel mit ungewolltem Verlust von flüssigen Speisen und verwaschener Sprache bei schlaffem Wangengewebe und Asymmetrie der betroffenen Gesichtshälfte. Beim älteren Patienten gesellen sich hierzu oft eine erschwerte Nasenatmung und immer wieder auftretende Verletzungen der Wangenschleimhaut beim Kauprozess durch unbeabsichtigtes Aufbeißen.

54-jährige Patientin mit einer vollständigen Fazialisparese rechts. Der schlaffe Ausfall des rechten Stirnmuskels ist gut zu erkennen. Beim Versuch die Augenbrauen zu heben und Falten auf der Stirn zu einer erstaunten, fragenden Mimik zu produzieren gelingt dies der Patientin nur auf der linken Seite.