https://www.fazialis.de/de/behandlung/operative/aesthetische-korrekturen/brauenanhebung/
Zum Inhalt springen

Die Korrektur der Brauenposition hat für die Symmetrie im Gesicht maßgebliche Bedeutung: bei diesem älteren Herren mit Gesichtslähmung links imponiert im linken Bild vor der Operation sowohl ein massiver Brauentiefstand als auch ein massiv geschwächtes Unterlid mit deutlichem Tiefstand. Die Folgen sind ein auffällig müder Gesichtsausdruck bei deutlicher Asymmetrie in Ruhe, sowie ein trockenes Auge mit Bindehautentzündung (Konjunktivitis) durch den ungerichteten Tränenfilm. Rechtes Bild: Nach Brauenanhebung auf ein symmetrisches Niveau mit der nicht gelähmten rechten Gegenseite und einer Unterlidrekonstruktion mit Eigengewebe zeigt sich sowohl die Bindehautentzündung behoben als auch ein deutlich harmonischeres Erscheinungsbild. Der Patient klagt über keine Augenbeschwerden mehr und freut sich über eine deutliche Verbesserung seines Erscheinungsbildes.